Indoor Cycling

 

Indoor Cycling ist Radfahren zu starker Musik unter Anleitung eines Instruktors. Bei einem

Gruppentraining wird Herz-Kreislauf-System gestärkt, jede Menge Fett verbrannt,

dadurch die Figur verbessert und Körper und Geist trainiert.

 

Da die Intensität ( Schwierigkeitsstufe am Fahrrad ) individuell gesteuert werden kann, ist

es möglich, dass Einsteiger und Fortgeschrittene in einer Gruppe trainieren können und

Indoor Cycling jedem zugänglich ist. Der Tretwiderstand  sollte jedoch nie höher eingestellt

sein, als man auf Dauer durchhalten kann. Keiner zwingt Dich zu Höchstleistungen, Spaß

und Wohlbefinden stehen an erster Stelle.

 

Die Frage, wer sich für Indoor Cycling eigentlich eignet, ist schnell beantwortet:

Jedem, der Spaß an Fahrradfahren und Musik hat, egal welcher Altersstufe, ob weiblich

oder männlich, dick oder dünn, steht diese ultimative Sportart zur Verfügung.

Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System sollte vorher der Arzt konsultiert werden.

 

Die Vorteile:

 

Indoor Cycling ist ein Ganzkörper-Training mit hohem Trainingseffekt durch ständige Bewegung.

Anders als beim normalem Radfahren werden hier zusätzlich noch Übungen für den Oberkörper,

die Schultern und Arme eingebaut.

Indoor Cycling ist gelenkschonend.

Indoor Cycling fördert die Ausdauer und die Fettverbrennung.

Indoor Cycling hilft gegen Cellulite.

 

Was benötigt man für Indoor Cycling:

Eine Radfahrerhose (mit Einsatz) ist empfehlenswert.

Handschuhe sind ebenfalls von Vorteil (kein muss).

Genügend Trinken in Plastikflaschen mitnehmen!

Auf jeden Fall mindestens ein Handtuch mitbringen!

Eine Pulsuhr mit Brustgurt im Vorteil wegen der Herzfrequenz .

 

Jetzt gibt´s nur noch eins für Euch, ab auf die Räder und los! Viel Spaß!

Bitte sage uns nach dem Kurs, wie es Dir gefallen hat.

 

 

© 2010. webmaster@tv-roedersheim. WebPrint